Mittwoch, 28. März 2018

Das kann doch weg - Fumio Sasaki

Als ich dieses Buch beim Surfen entdeckt habe, dachte ich: muss ich unbedingt mal lesen. Und ich war noch nie so froh dass ich ein Buch kennenlernen durfte.
Das kann doch weg, ein befreiendes Gefühl mit weniger zu leben- 55 Tipps für einen minimalistischen Lebensstil.



Worum geht es?

"Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Freiheit
Der Lifestyle Bestseller aus Japan
Minimalisten bringen ihr Lebensgefühl auf eine einfache Formel: weniger Besitz = mehr Glück. Mag auch jedes mehr Werbeplakat rufen, dass mehr Dinge zufriedener machen - eine wachsende Zahl von Menschen erlebt, dass das Gegenteil der Fall ist. Sie entrümpeln ihre Wohnungen, werfen alles Überflüssige weg und kaufen nur noch das, was Sie wirklich brauchen.
Der Japaner Fumio Sasaki ist ein Vorreiter dieser Bewegung. Er erfuhr selbst, dass der Minimalismus sein gesamtes Leben auf den Kopf und auf die Füße stellte. Heute lebt er leicht und frei, kreativ und entspannt. In seinem Buch zeigt er ganz praktisch, wie  jeder von uns  minimalistisch besser leben kann."




Mein Problem ist definitiv das loszulassen. Das Buch klang für mich mega interessant, und ich habe es absolut nicht bereut zu lesen. Ich finde es sogar total empfehlenswert. Man hat die ganze Zeit das Gefühl der Mann versteht mich der Mann ist in der gleichen Situation wie ich bin bzw war. Der Schreibstil ist echt toll. Sehr flüssig, und man mag das Buch ehrlich gesagt gar nicht weglegen. Fumio Sasaki muss mein Zwilling sein.
Es ist beeindruckend was er selber für eine Wandlung durchgemacht hat. Er war früher so wie ich die Wohnung voll mit Statussymbolen wie z.b. Bücher oder Musikinstrumente, eine Kamera Sammlung und so weiter. Er hat es geschafft seinen Besitz zu reduzieren. Wobei reduzieren gut gesagt ist er hat schafft es in einer halben Stunde umzuziehen - absolut beeindruckend.
Aber nicht du das Thema loslassen wird in dem Buch besprochen sondern auch Dankbarkeit und Glück. Ach Fallbeispiele von weiteren Minimalisten sind in der Mitte des Buches zu finden mit Bildern.
Einige Tipps kannte ich schon aber viele sind mir noch neu. Ich fand beim Lesen des Buches hat sich in meinen Kopf etwas verändert, es stellt sich eine andere Sichtweise der Dinge ein und man mag am liebsten sofort loslegen.
Bei dem ganzen Buch hatte ich das Gefühl der Mann kennt mich, der Mann versteht mich - ihm ging es gleich. Ich bin in verschiedenen Gruppen um mehr Ordnung in mein Leben zu bekommen, aber das Buch ist definitiv absolut empfehlenswert und gerade was das Thema loslassen betrifft was mir persönlich schwer fällt, warum auch immer.

Sei dankbar für das was du hast!
Schätze deine Dinge!
Und du wirst zufriedener sein!
Neues macht nicht unbedingt glücklich und wenn nur kurzzeitig, also überlege gut bevor du dir neue Sachen kaufst!
Wenn du weniger besitzt -  hast du auch weniger zu putzen und hast die Gedanken frei für andere Sachen. Zu jedem Teil was du besitzt baust du eine Beziehung auf - das stimmt tatsächlich beobachtet euch mal selbst....


Das Buch ist ein Schatz - für mich persönlich sehr wertvoll! Ich habe nicht vor Minimalisten zu werden aber die Sachen soweit reduzieren dass ich meinen Kopf frei habe für andere Dinge.  Dafür muss ich mich von vielen Sachen trennen und diese loslassen können, laut im Buch fällt ist nach einiger Zeit sogar leichter und gibt ein befreiendes Gefühl. "Das kann doch weg" verändert auf jeden Fall die Sichtweise auf die Dinge.
Das Buch lohnt sich...


Das kann doch weg
Fumio Sasaki
Seiten: 255
Verlag: Integral
ISBN: 978-3-7787-9285-8
Preis: 18,00€

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen