Mittwoch, 24. Juni 2015

Philips Shaver Series 9711/31 den möchte man nicht mehr missen...

Seit Jahren wünsche ich mir für meinen Mann einen elektronischen Rasierer. Umso überraschter war ich als mir so ein Gerät von Philips zum testen zur Verfügung gestellt wurde. Und das nicht ein 0815 - Gerät sondern eines der neuesten auf den Markt den Philips Shaver Series 9711/31 FACE & SHAVE. Nur einen Tag nach der Benachrichtigung kam der "Rasierer" an.

Am Abend gleich ausgepackt und aufgeladen - so das mein Mann im Idealfall sofort seines Amtes walten kann. Puh was für ein Hightech Gerät. Und dieses viele Zubehör.
Anbei lagen:
Eine Kartusche (für die Reinigung)
Ein kleines Bürstchen
so eine Art Adapter zum lösen und einsetzen der Scherköpfe
Ein "Haartrimmer"-Aufsatz
Eine Reiseetui
und natürlich die Ladestation die auch gleichzeitig eine Reinigungsstation ist!





Am gleichen Abend las ich noch die Bedienungsanleitung - das war echt viel Input, aber so ein Hightech Gerät sollte man ja auch bedienen können.

Gleich am nächsten Morgen rasierte sich mein Mann mit dem Philips Shaver - kurz erklärt habe ich ihn erst mal mit dem Shaver alleine gelassen zum näheren kennen lernen der Beiden. Er kam leicht meckernd zurück. Wie kann man denn bitteschön mit so einem tollen Gerät nicht zufrieden sein?
"Das schneidet da nicht" - "Nimm den Trimmer für die Kotletten-Ansätze" "Achso"

Mittlerweile nimmt nutzt er ihn gerne - da fiel mir ehrlich gesagt ein Stein von Herzen!

Das Gerät an sich ist sehr stylisch - die Ladestation hat einen schönen Glanz, und gibt leichte Piepgeräusche von sich. Der Shaver lässt sich über die "Reinigungsstation" sowie übers Ladekabel laden.  Die LED Anzeige zeigt in großen leuchten Zahlen an wieviel Prozent Energie cirka noch vorhanden ist. Ladezeit von einem leeren Gerät dauert cirka 1 Stunde!  Laut Hersteller kann man das Gerät ungefähr 50 Minuten nutzen , jede Rasur meines Mannes hat cirka 20% des Energievorrates gekostet.
Es lässt sich übrigens nur Kabellos bedienen.

Was sich das Gerät wünscht (zum Beispiel eine Reinigung) wird automatisch angezeigt. Es gibt eine Reisesicherung die verhindert das sich das Gerät während der Reise ausversehen anschaltet und man mit einem leeren Akku am Reiseziel ankommt.

Nach der Rasur kann bei den ersten paar Malen eine leichte Hautirritation auftreten - was aber bei meinen Mann nicht der Fall gewesen ist  - empfohlen wird von Philips das Gerät für die optimale Nutzung und Ergebnisse alle 3 Tage zu nutzen (also keine längeren Abschnitte dazwischen)

Der Austausch zwischen Trimmer -Aufsatz und Scherkopf empfand ich als einfach - wenn man die Fassung unten genau anschaut - weiß man sofort wie rum es richtig eingesetzt wird.  Die Scherköpfe an sich lassen sich auch leicht abnehmen, darunter sammelt sich wirklich viel an. Mit dem Bürstchen kein Problem, auch etwas warmes fließendes Wasser wirkt wunder!  Trocknen lassen und die Scherköpfe wieder aufsetzen. Das Gerät zeigt an wenn es eine " Reinigung" möchte aber ich habe es schon beim 2. Mal ausprobiert!

Außerdem verfügt das Gerät über eine sogannte V-Track Präzisionsklingen - jedes Haar wird dank dieser klingen in die Richtige Position gebracht und sanft geschnitten. Es werden im Schnitt 20% mehr Haare und Härchen herfasst mit jedem Zug. Der Bartstyler hat 5 verschiedene Längeneinstellungen.  Das Gerät an sich verfügt über eine sogenannte Komforteinstellung! Aus 3 Modi´s kann man hier wählen - eine sanfte schonende Rasur (empfindliche Haut) - eine normale Rasur und eine schnelle und Zeitsparende Rasur! Mit dem Shaver kann man sich Nass sowie Trocken rasieren - wobei wir nur trocken bisher ausprobiert haben. Die Scherköpfe rotieren so schnell das es für mein Auge nicht sichtbar war ob sie sich überhaupt bewegen, diese leichte Vibration hat mich davon sagen wir mal überzeugt das der Shaver wirklich an ist! 


Das Smart-Clean System
Reinigungskartusche einsetzen ist sehr einfach und das Mittel riecht auch sehr angenehm.  Wenn diese drin ist Programm starten - das besteht aus 2 Phasen - Spülen cirka  Minuten und Trocknen gute Stunden. Der Fortschritt wird durch einen Balken angezeigt.  Beim Spülen gibt es immer wieder mechanische Geräusche von sich, beim trocknen hört man gar nichts. Wie oft man diese Kartusche nutzen kann weiß ich leider nicht- aber es gibt eine Anzeige wenn diese Auszuwechseln ist.
Kostenpunkt für eine neue Reinigungskartusche  beim Hersteller liegt ab 15,99€ für 2 Stück. Gibt es bei vielen Onlinehändlern, vielleicht auch mal günstiger - je mehr man nimmt umso günstiger sind sie dann ja sowieso.
Mit dieser Reinignungskartusche wird das Gerät gepflegt mit einem tollen Duft! Gleichzeitig reinigen, ölen und erfrischen. Achtet aber auf die Kombatibilität, das sie auch zu euren Gerät passen - (denke aber Philips wird schon mitgedacht haben bei der Entwicklung das die mit den meisten Geräten kompatibel sind)


Die Scherköpfe sind sehr beweglich und flexibel und passen sich den Konturen des Gesichtes immer wieder an, vom Geräuschpegel her finde ich den Philips Shaver erstaunlich leise - hätte ich mir persönlich lauter vorgestellt. Eine Mischung zwischen rotieren und vibrieren! Natürlich habe ich es auch an mir ausprobiert (am Arm) , wenn man den Shaver in leichten kreisenden Bewegungen anwendet- finde ich - ist es am effektivsten! Das rasieren an sich fand ich da kaum spürbar,  im nach hinein fing es dann an zu kribbeln - aber keine Rötungen bei mir sichtbar.  Die Haut ist an der Stelle glatt wie ein Baby-Popo.  
Alle 2 Jahre sollten die Scherköpfe ausgetauscht werden! Kostenpunkt liegt derzeit ungefähr bei 65,00€  bis 70,00€.  


Insgesamt konnte der Philips Shaver mich überzeugen - mittlerweile auch meinen Mann. Auch wenn Anfangs die Gebrauchsanweisung etwas abschreckend ist - lernt man das Gerät relativ schnell kennen und zu handhaben!  Das einzige was eventuell für den einen oder anderen von Euch abschreckend ist wäre der Anschaffungspreis - dieser liegt derzeit bei cirka ab 350,00€ aufwärts. Er ist leise, leicht zu handhaben, hinterlässt ein tolles Ergebnis und auch wenn es blöd klingt, ich finde er riecht ganz toll nach der Reinigung - ich mag den Duft total gerne! Auch wenn mein Mann es nicht zugibt - er liebt den Shaver! Danach dürfen die Kinder immer mit ihm kuscheln - dann piekst er ja nicht mehr...   Er kommt zwar ab und zu noch und fragt wie man das oder das aufkriegt (eigentlich total einfach - aber einfach nur faul oder vielleicht auch ein bisschen Angst es kaputt zu machen *schmunzel*) Immerhin bleibe ich so unentbehrlich...
Es ist wie Autofahren je öfter man das Gerät benutzt umso sicherer und leichter fällt einem der Umgang mit diesem Gerät. 

Der Philips Shaver ist ein Luxus! Klar die Anschaffungskosten sind sehr hoch - aber die Unterhaltungskosten finde ich okay. 

Es ist ein tolles Gerät, es macht die Rasur einfacher und auch etwas schneller. Ich bin nun gespannt wie lange die Reinigungskartusche hält!

Im Philips Onlineshop gibt es übrigens noch eine Menge Zubehör und eventuelle Ersatzteile zu bestellen. Philips ist für mich eine starke Marke seit dem ich mit dem bloggen angefangen habe haben sich immer mehr Philips -Produkte in meinem Heim eingeschlichen die alle unentbehrlich sind. Vor dem bloggen waren es glaube ich drei - mittlerweile sind es 8.  Bis jetzt bin ich mit jedem Produkt zufrieden gewesen.  Die Palette von Philips ist auch mittlerweile Riesengroß! Ich  habe auch schon ein paar mal den Kundenservice in Anspruch genommen, problemlos wurde mir da geholfen, beraten, eine Lösung gesucht oder sogar ein neues Ersatzteil geschickt.  Immer freundlich, hilfsbereit, manchmal auch sehr witzig auf der Suche nach einer möglichen Lösung und was das Ersatzteil angelangt das war ein reibungsloser Ablauf!  Macht weiter so!


Christiane


Samstag, 6. Juni 2015

B12 und Moringa +Acai von Gloryfeel

Seit etwas über 4 Wochen nehme ich zusätzlich zu meinen bisherigen "Nahrungsergänzungsmitteln" B12 und Moringa Acai von Gloryfeel ein. 

Derzeit nehme ich: Magnesium hochdosiert abends und morgens , Kokosöl, B12, Moringa + Acai! Ich habe als Schmerzpatientin mehrere Qutenza - Therapien hinter mir  und hatte im Januar/Februar meine bisher hochdosierteste Dexamethason -Therapie (nie wieder mache ich das mit Kleinkindern) vollzogen. Neben sämtliche Nebenwirkungen und eine heftige Allergie auf Dexamethason hat es wirklich nichts gebracht

Vitamin B hatte ich schon öfters verordnet bzw empfohlen bekommen - dieses kannte ich bisher nur als Kapselform - es hatte oft nicht die gewünschte Wirkung obwohl hier die Monatspackung immer zwischen 6€ bis sogar zu 32€ lag. 
Bei Gloryfeel habe ich B12 entdeckt und dachte mir das es ja nicht schaden kann - kenne ich ja schon und bisher hatte ich gute Erfahrungen mit Gloryfeel machen können. Außerdem enthält die Packung eine Menge die ausreicht für 4 Monate zu einem derzeitigen Preis von knapp 17€  das macht grob 4,25€ im Monat - wenn es reduziert bleibt!

120 Lutschtabletten mit Blutorangen-Geschmack! Naja eine leichte fruchtige Note, ich fand die Einnahme als angenehm. Laut Hersteller gehen das B12 beim lutschen direkt ins Blut. Ich nahm sie abends.  Seit 2013 habe ich mit Schmerzen zu kämpfen. Tagsüber wie Nachts. Ich lag oft nachts wach, weil ich mich kaum vor Schmerz bewegen konnte. Ich nahm Tramadol was irgendwann nicht mehr reagierte bekam Novalgin. In der Schwangerschaft hatte ich neben Tramadol (Opiat) auch noch Fentanyl ( das war das Beste bisher) .

Seit ich diese ganz Kombi aus dem 2. Absatz eingenommen habe geht es mir schon viel besser - ich habe nachts Schlaf!  Ich habe nächste Woche wieder ein Termin bei meiner Schmerztherapeutin - wahrscheinlich wird sie mir sagen das das Qutenza seine Zeit gebraucht hat..   
Aber ich bin mir sicher das es an diesem B12 lag - ich habe etwas recherchiert - wer B12 Mangel hat kann unter anderen Schmerzen haben, Muskelschwäche, Depressionen, Bluthochdruck, Rückenschmerzen (AHA), Konzentrationsschwächen und und und haben... Es ist auf jeden Fall gut für die Nerven!  Auch für die Psyche. 

Ich bin mir sicher das mir das B12 hier in meiner Situation der ausschlaggebene Punkt war und mir geholfen hat - wenn der Preis so bleibt werde ich es weiter nehmen! 

Moringa oleifiera  unter dem Namen der Pflanze Meerrettich Baum bekannt dem viele positive Wirkungen auf das Befinden und die Leistungsfähigkeit und so weiter zugesagt werden. Die Pflanze hat einen hohen Gehalt an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen.
Neben essentiellen Aminosäuren wie Leucin und Arginin enthalten die Blätter des Moringa Oleifera Baumes unter anderem die Vitamine A, B1, B2, Niacin, B6, Biotin, C, D, E, K sowie die Mineralstoffe Calcium, Kupfer, Eisen, Kalium, Magnesium, Mangan und Zink - ein wahres Kraftpaket der Natur! 

Man bekommt bei dauerhafter Einnahme mehr Ausdauer, Vitaliät, Gelassenheit, Konzentrationfähigkeit und noch einiges mehr. 

Bei Gloryfeel bekommt ihr 120 Kapseln das entspricht der Bedarf für 1 Monat . Jede Kapsel enthält 400mg Moringa und 80mg Acai . Preis liegt bei 16€ derzeit für einen Monat. Normal Preis liegt bei Gloryfeel direkt bei 24,50€ und bei Amazon sogar 38,99€  . 
Einnahme sind 4 Kapseln täglich mit einem Glas Wasser - ich habe es immer in der früh genommen. Kapseln dürften gerne kleiner werden :) 



Wer also direkt bei Gloryfeel bestellt kommt immer günstiger weg! 

Insgesamt fühle ich mit allen zusammen endlich wieder, wie ein Mensch, klar gibt es noch oft Situationen mit Schmerzen, aber es ist wirklich viel besser geworden!
Ich fühle mich fitter, vitaler, im Kopf wieder etwas klarer, bekomme Schlaf  - ich kann wieder am Leben teilnehmen. Wahrscheinlich spielt auch die Jahreszeit und die Sonne ihre Rolle. Aber mit dieser ganzen Kombi aus Therapien, Umfeld, Sonne und Nahrungsmitteln kann ich im Moment behaupten das es mir gut geht - das ich nachts wieder Schlaf finde ist das Größte für mich - bis vor der Einnahme hatte ich das nicht - es muss also auch an dem B12 liegen! 

Übrigens ist B12 und Moringa+ Acai auch eine tolle Ergänzung in der Veganen Ernährung! 
Wer viel leisten muss ob bei Sport, Arbeit oder auch Kopfarbeit für den ist es ideal.
Schaut mal nach bei Google unter B12 Mangel Symptome - vielleicht ist es ja genau das was ihr selber im Moment braucht. Durch Nahrungsmittel kann der Bedarf oft nicht mehr ausreichend gedeckt werden.. 

Christiane 

Mittwoch, 3. Juni 2015

Die Magische Küchenspüle - Marla Cilley - The FlyLady

Das Buch hatte ich schon mal auf Facebook in einer Promotion gesehen, als es dann bei Blogg dein Buch ausgeschrieben war konnte ich einfach nicht widerstehen. Das Buch wurde ganz sicher für mich geschrieben...





Worum geht es?

Sie fühlen sich überfordert?Wissen nicht, wo Sie anfangen sollen?Leben im Chaos?
Dann machen Sie sich auf ein Wunder gefasst! Lernen Sie eine Methode kennen, die bereits hunderttausenden von Familien  geholfen hat, aus ihrem chaotischen Zuhause einen Ort des Friedens und Wohlbefindens zu machen - dauerhaft!
Mithilfe dieses einfachen, kleinen Büchleins werden Sie es schaffen, Ihr Leben zu verändern und jenen Frieden zu finden , nach dem Sie sich schon lange sehnen.
Sich selbst und den eigenen Haushalt auf Hochglanz bringen

Das Buch wurde garantiert für mich geschrieben...
Seit ich Kinder habe und die Gesundheit nicht so ganz mitspielt ist mein Leben aus den Fugen geraten, dazu kommt noch das wir nur eine kleine 2 Zimmerwohnung zu viert bewohnen! Keiner hat wirklich Platz nur wenige dürfen mit in die Wohnung kommen, weil ich mich wegen den Zustand so schäme. Es ist nicht schmutzig - nur zuviel Zeug auf kleinen Raum.  Ich bin oft dankbar wenn meine Freundin mich daran erinnert, naja bei im Schnitt 5 Mal am Tag saugen und ständigen hinterherräumen sollte es, vor allem mit Kindern nicht "dreckig" sein.  Bei mir kann man vom Fußboden essen, wenn Nora gewaltet hat liegt immer noch genug für die anderen rum ....

Warum heißt das Buch also ausgerechnet
Die Magische Küchenspüle?
Ganz einfach alles beginnt mit der Küchenspüle, der erste Schritt sie auf Hochglanz zu bringen und es funktioniert, wenn man morgens in die Küche kommt und nicht schmutziges Geschirr vorfindet fühlt man sich irgendwie viel wohler.
Der zweite Schritt ist sich komplett anzuziehen bis hin zu festen Schuhen und damit wird hier nicht Schlapperlook gemeint sondern sich schick bzw, besser anzukleiden - so als würdest du gleich zur Arbeit gehen.

Das Buch erzählt unter anderem von Routinen die man sich aneignen soll - geht auch relativ schnell. Es gibt den 27 Dinge Wegwerf Boogie, Haussegnung und viele weiterer tolle Tipps die für jedem machbar sind. Aber das alles musst Du selbst tun, viele von uns lassen sich gehen - ich auch.  Lerne dich selbst wieder lieben. Mache alles aus Liebe zu deiner Familie ohne es von anderen zu erwarten. Bald kommt Hilfe von ganz alleine. Am Ende eines jedem Kapitels gibt es Leserbriefe - die fand ich oft ermutigend und teilweise auch sehr lustig oder es gab ein AHA Effekt - weil ein weiterer Tipp offenbart wurde ...

The FlyLady Marla Cilley hat einen sehr erfrischenden und einen sehr ermutigen Schreibstil.
Sie war 1999 selbst in sozusagen "Meiner" Situation und wollte etwas verändern - mit der Zeit entstand "Die Magische Küchenspüle"!   

Das Buch hat mich sehr motiviert, wenn ich durch die Wohnung gehe - nehme ich öfters ein Teil in die Hand und sinniere darüber, doch nicht alles kann ich wegwerfen, ich habe mir Kartons aufgestellt für "Zu Verkaufen" und "Zu Verschenken" - ein Teil ging jetzt an Flüchtlinge und ans Exilio - ich denke doch die Arbeiten zusammen...  Und ich habe auch keine Festen Schuhe - noch nicht.. Für ein Weib wie mich ist es schwierig - Schuhe in Größe 43 zu finden die mir auch noch gefallen. Klamotten Technisch ziehe ich mich jetzt etwas anders an - die Sachen die im Schrank ausharren werden nun auch mal genutzt - gibt aber Momente wo ich auch mal zur bequemen Jogginghose greife. Conny hat mich den einen Tag erstaunt begrüßt, das ich ja ganz anders aussehe, gestern hatte ich sogar ein Kleid an (ich hoffe das das eins war - normalerweise ziehe ich trotzdem immer eine Hose dazu an - bin leider nicht so schlank wie ein Reh) Mein Mann hat es sogar gefallen - aber so richtig wohl ohne eine Hose habe ich mich nicht gefühlt.

Ich denke das man sich auch wohlfühlen soll in den Anziehsachen, schließlich geht es ja in dem Buch auch darum etwas für sich selbst zu tun -sich selbst wieder lieben lernen. 
In dem Buch wird man motiviert in kleinen Schritten zu arbeiten - Schritt für Schritt - das gefällt mir - mit 2 kleinen Kindern - fast immer alleine - bekomme ich nicht viel auf die Reihe und ich bin ehrlich gesagt froh - wenn sie abends endlich schlafen.

Das Cover auf den ersten Blick nichtssagend für mich mit dem Bild der Küchenspüle. Erst wenn man die ersten 2 Kapitel hinter sich hat kommt Verständnis auf, aber ich finde das hätte man noch etwas witziger gestalten können, so wie die Illustrationen in dem Buch mit der FlyLady.

Nun - ich sortiere fleißig weiter, habe den 14 Tage Crash Kurs auf der Seite abonniert, habe mir schon eigene Routinen hinzugefügt und hoffe das ich bald ein gemütliches zu Hause haben werde.
Es muss ja nicht perfekt sein, aber wirklich jeder soll sich wohlfühlen und ich kann wieder Gäste empfangen und in die Wohnung herein lassen ohne das ich mich schäme oder in den Boden versinke.

Bringe deine Spüle auf Hochglanz - und lerne das Gefühl morgens kennen ( ich war auch schon enttäuscht als ich morgens einen Teller mit Glas und Besteck vorfand... Man selber achtet irgendwie drauf das nichts wieder schmutzig wird - ist wirklich so...  
Nicht aufregen - ganz ruhig bleiben.... 
Bald räumt er es in die Spülmaschine - Geduld... 

Das Buch lohnt sich wirklich!!! Sehr sehr sehr empfehlenswert!


Marla Cilley 

Seiten:267
Taschenbuch
Preis: 16,90€
ISBN: 978-3-9809204-1-4