Montag, 30. März 2015

Braun Silk-épil 9 - schöne Beine bis zum Sommer


Anfang März war eine super tolle Nachricht in meinem Emailpostfach. Ich wurde als eine von
200 Testern ausgesucht den neuen Braun Silk -Epil 9: 9-561 Legs, body & face zu testen.

Bis er hier zu Hause ankam war für mich eine gefühlte Ewigkeit vergangen. Zum Wochenende kam er an: Kinder krank und natürlich zu Hause - kennt ihr das Gefühl man möchte sofort loslegen, aber egal was man versucht man findet keine kleine Auszeit für sich - und als ob die Kleine das spürt - schlafen erst recht nicht- also musste ich einige Tagen warten bis alle wieder versorgt sind...

Am Freitag Abend kam der Epilierer hier an. Erst am Dienstag, als mein Kind wieder gesund war für die Kita, habe ich mir während des Mittagsschläfchens des zweiten Kindes Zeit genommen, den Epilierer unter die Lupe zu nehmen. Was ich toll fand, waren die Tipps der Frau Dr. Hartmann – für Tipps bin ich immer dankbar! Irgendwie hatte ich mal in Erinnerung das man sich vor den ersten Epilieren am besten rasieren soll und dann ein paar Tage warten bis die Härchen etwas gewachsen sind – ist das vielleicht auf Grund der verbesserten Technik nicht mehr notwendig?
Naja am Sonntag hatte ich mich rasiert – ersten Härchen sind auch wieder spürbar…





Das Gerät an sich:
Was ich gut fand ist, dass alles verschweißt war: Ladekabel – Station und Co. Anbei lagen verschiedene Aufsätze und sogar ein Trimmer -Aufsatz (Obwohl ich mir das im Kombi im Moment nicht vorstellen kann – Epilierer und Haartrimmer – Aufsatz sieht auf jeden Fall anders aus)  außerdem lag noch ein Reinigungsbürstchen und ein Aufbewahrungsbeutel bei.
 Natürlich war ich neugierig und habe den Epilierer gleich angeschaltet, das Licht ging an und das “Höllenmaschinchen”, “Rasenmäher” oder wie auch immer, ging an. Insgesamt hat es 2 Stufen: etwas langsamer und schnell. An dem Regulierer ist zusätzlich geriffelte Erhebungen drauf – ich denke das das Gerät im Trockenen sowie Nassen Zustand angewendet wird, sind diese Erhebungen sehr hilfreich – um das abrutschen zu verhindern, wenn man nasse Hände hat. Der eine Epilierer-Aufsatz hat so eine Art kleine Massage Pikser-Rollen Dinger dran, ich denke das soll ablenken oder vorbereiten auf den “Schmerz”  Laut dem Buch gewöhnt man sich daran- das hoffe ich natürlich.
Farblich ist er in einem schönen Lila Ton gehalten – erinnert mich an die Jahreszeit Frühling – passt also perfekt :) Eine weitere Teil glitzert etwas wie perlmutt, das macht es schon etwas Edel – Elegant :)    Geeignet ist dieser Epilierer   9-561  für die Beine, den Körper und das Gesicht!

Ladezeit laut Hersteller beträgt laut Hersteller gut eine Stunde, danach könnt ihr den Epilierer bis zu 40 Minuten  am Stück nutzen!
Laut der Expertin soll man am Anfang, einmal pro Woche epilieren, danach reicht alle 3-4 Wochen einmal! Die Härchen wachsen dünner oder auch gar nicht mehr nach. Empfehlung ist im warmen Wasser und danach Cremen oder  Ölen……




Wie war das erste Mal mit dem neuen Braun Silk-epil 9 für mich.  

Ich habe die Badewanne einlaufen lassen und alles vorbereitet – vorsichtshalber habe ich “Seelentröster” von Kneipp hinzugefügt, kann ja nie schaden :)  Ich hatte schon etwas Angst, als ich den Epilierer eingeschalten hatte, das ich 3 Anläufe gebraucht hatte.
Ich hatte den “Massage” Aufsatz mit den Pieksern drauf. Unter warmen Wasser empfand ich es nur als leichtes piksen und ziehen, sobald ich aber mit dem Epilierer oberhalb der Wasserfläche epiliert hatte, wurde es schon etwas schmerzhafter. Das mit dem warmen Wasser und Entspannung ist also tatsächlich effektiver…  Allerdings wurden nicht alle Härchen rausgezupft, ich musste bis zu 3 Mal über die gleich Stelle gehen – vielleicht habe ich den Braun Silk-épil  nicht richtig gehalten?
Danach noch Babyöl drauf und die Haut sich etwas beruhigen lassen. Sie war leicht gerötet – ich sah aber nicht aus wie ein gerupftes Huhn. Nach 2-3 Stunden war wieder ruhe eingekehrt.
Was mir aber aufgefallen ist – die nächsten 3 Tage in Folge hat sich die Haut während des Duschens immer wieder kurz zurückgemeldet – Irritation – war das noch bei jemanden?  Aber keine Rötung sichtbar.





Beim 2. Mal war es es schon viel angenehmer.
Es sind in der einen Woche kaum Haare nachgewachsen - im ersten Monat sollte allerdings wöchentlich epiliert werden. danach reicht alle  Wochen! Beim . mal war nur ein bisschen piksen spürspar und kaum ein ziehen. Mir ist auch nach dem epilieren aufgefallen das der Kopf schwenkbar ist und auch sich teilweise diese Massagepikser mitdrehen. Diesmal fühlte ich keine Hautirritation.
Das zweite Mal habe ich im sitzend unter der warmen Dusche epiliert.


Ich werde den Post hier immer wieder aktualisieren wie es weiter geht - leider wurde bei den empfehlerin.de  die Testzeit zu kurz kalkuliert, aber dafür echt toll von Manja betreut! 


An die Bikinizone oder dem Achselbereich habe ich mich nicht rangetraut - dort bin ich schon sehr empfindlich - aber die Mut da zu epilieren konnte ich nicht aufbringen. Hut ab vor die anderen Tester aus dem Projekt!!!!


Ich finde der Silk- epil 9 liegt gut in der Hand und läßt sich auch mit einer Hand gut anwenden. Klar ist das ziehen etwas unangenehm, aber diesmal gewöhne ich mich bestimmt daran. Die Aufsätze lassen sich ohne großen Aufwand schnell und problemlos wechseln. Nach dem trocknen des Gerätes ließ es sich mit dem Bürstchen problemlos reinigen, Der schwenkbare Kopf passt sich auch "Problemzonen" an fast wie beim rasieren und zusätzlich, so empfinde ich es - wird man ein wenig von den Massagepiksern vom Schmerz des Härchens rausrupfens abgelenkt.
Das Design und die Farbe gefallen mir wirklich sehr - durch diese Glitzereinfassung wirkt der Epilierer schon sehr edel. Durch das Versprechen das die Haare weniger werden und die die nachwachsen durch das zupfen feiner werden, erhoffe ich mir schöne glatte fast Haarefreie Beine das ganze Jahr. dafür nehme ich gerne alle 3-4 Wochen etwas "Schmerz" in kauf - hoffe aber das ich mich daran gewöhnen werde . Ich habe gesehen das es noch so eine Art Bonus Edition gibt - wo es noch zusätzlich noch einen Aufsatz oder ein Gerät z.B. fürs Gesicht extra gibt - laut Amazon auch nicht viel teurer als das Gerät alleine. Ich bin schon die ganze Zeit am grübeln ob ich mir einen Aufsatz z.B. Bürstchen fürs Gesicht nach hole falls das möglich ist. Dann wäre der Silk epil täglich im Einsatz. Ich durchforste mal die Amazon Bewertungen, ob dieser Aufsatz lohnenswert ist.



Und Ihr welche Erfahrungen habt ihr schon gemacht?  Möchtet ihr Euren Epilierer nicht mehr missen? Oder bleibt ihr lieber beim Rasierer?  Epiliert ihr lieber trocken, in der Badewanne oder unter der Dusche?  Habt ihr vielleicht Tipps für den Achselbereich? 

Christiane 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen