Freitag, 14. November 2014

Privileg Trocker PWC 7B aus der Quelle Testaktion

     
Wisst Ihr noch - ich durfte für Quelle aus der Aktion "Produkttester gesucht" den Privileg PWC 7B Kondenstrockner testen.



Bildquelle: Screenshot von Quelle.de

Nun habe ich dieses neue Familien-Mitglied schon fast 4 Wochen - es kam mir vor wie eine Ewigkeit bis er endlich da war!

Gut 2 Wochen nach der Benachrichtigung wurde er vom Hermes Versand mit 2 Mann ins Haus geliefert- Gott das war für mich ein Aufregender Moment.
Die 2 haben sogar die Verpackung mitgenommen- so musste ich das nicht zusätzlich entsorgen.

In der Früh hatte ich schon die Küche ausgeräumt und das Regal beseitigt, das neue aufgebaut-  so dass ich weiterhin Getränke und Co in der Küche lagern konnte.

Der Trockner an sich war leicht zu schieben- wenn man sich das Gerät anschaut wirkt es schon wuchtig, der Erste Eindruck täuscht.

Vor Jahren hatte ich schon mal einen Trockner dieser war ein Ablufttrockner und den Privileg Trockner handelt es sich diesmal um einen Kondenstrockner. Stecker rein und los ging es! Mehr musste man hier nicht beachten.




Das Bedienfeld ist sehr übersichtlich, es gibt ein Programm für Baumwolle, Pflegeleicht, Schongang (Supersanft), Mixprogramm, ein Zeitprogramm ( 30,40,60 und 90 Minuten frei wählbar) und ein Programm zum Lüften. Baumwoll- und Pflegeleichtprogramm ist wählbar zwischen Bügel-, Schrank- und Extratrocken.
Auch könnt ihr die Zeit einstellen, wann das Programm fertig sein soll.
Via Sensor ermittelt der Privileg Trockner PWC  7B ob das Programm gekürzt oder verlängert werden muss, hierbei wird die Restfeuchte der Kleidung gemessen. So kann auch einer ursprünglich geplanten Zeit von 1:35 z.B.  nur noch 40 Minuten werden, was auch wieder hilft Kosten zu sparen. Übrigens ist dieser Trockner eine Energieeffiziens B Klasse und für Waschladungen bis zu 7kg geeignet.
Zusätzlich gibt es noch Programme wie Knitterschutz, Schonen, Kindersicherung, Kurz und Trocken+  die ihr teilweise zu bestimmten Programmen zusätzlich wählen könnt - funktioniert aber nicht bei jedem Programm.  Bei mir steht der Trockner in der Küche, mit meinen Rücken und Kleinkind und einen Korb nasser Wäsche in den Keller ist für mich unvorstellbar, mein Mann wollte ihn den Keller ( mein letzter ist dort im Winter gestorben -vielleicht die Kälte) - diesmal habe ich mich durchgesetzt.:)  Der Trockner stört weder Nora beim schlafen, man hört ihn schon wenn er an ist aber ich finde nicht das dieses Geräusch sehr störend ist.
Von der Wärme her kann ich sagen, das dieser Trockner kaum Wärme nach außen abgibt, ganz anders als beim Ablufttrockner, beim Baumwoll-Extratrocken-Programm wird höchstens die Tür etwas wärmer und das Gehäuse in der Front, aber nicht so das man sich verbrennen oder verbrühen würde, ist mir aber nur bei diesem Programm aufgefallen.

Er ist leicht zu bedienen, man findet schnell heraus wie was zu trockenen ist! Seit ich wusste das ich diesen Trockner bekomme habe ich gleich jedes Waschstück durchgeschaut was "Trockner geeignet" ist, und was nicht.

Wisst ihr was meine erste Amtshandlung war?
Ich habe alle "Reibeisen" Handtücher genommen und gewaschen und anschließend mit dem Trockner getrocknet! Mein erstes Gefühl als ich das erste Handtuch auf dem Trockner genommen, mein Gesicht in dieses Handtuch gedrückt habe und laut "Mein Gott" stöhnt, von dieser Wärme und wieder etwas mehr Flauschigkeit, ein reines Glücksgefühl....

Natürlich traue ich mich immer mehr -selbst nicht "Trockner geeignete" Waschstücke landen mittlerweile ins Supersanft Programm, bis jetzt ist noch nichts eingelaufen, wie ich eigentlich vermutet hatte.

Angst hatte ich vor dem Wärmeaustauscher, Wie wird das wechseln? Mache ich alles richtig? Kann ich das wieder zusammenbauen? - Absolut Easy. Raus, abwaschen - da kommt auch eine Menge Staub und Fusseln raus, kurz trocknen lassen und wieder rein. 



Manche Waschstücke allerdings sind trotz Extratrocken -Programm immer noch etwas feucht- vielleicht liegt es an der Stoffzusammensetzung, gerade bei Mikrofaser-Waschstücke fällt mir das besonders auf. 

Sollte mich jemanden fragen sollen, welchen Nachteil es bei dem Gerät gibt, wäre das einzige was mir einfallen würde die Energiekosten, aber wer ich sich einen Wäschetrockner zulegt muss damit rechnen! 
Ansonsten sehe ich für mich nur Vorteile und ich bin heilfroh mit 2 kleinen Kinder einen Wäschetrockner überhaupt zu besitzen. 


  • Ihr habt die Wäsche am gleichen Tag wieder zur Verfügung.
  • Die Wäsche wird wieder softer, durch den Trockner 
  • Ihr braucht beim Trockner keinen zuätzlichen Weichspüler.
  • Das Wasser das ihr bei normalen Trockner auf dem Ständer in die Luft abgegeben wird könnt ihr gleich entsorgen und es ist nicht in der Wohnung ( Feuchtigkeit und Schimmelbildung), bei einem Trockenvorgang waren das hier sogar einmal 2,6 Liter!!!!
  • Es ist ein Stück mehr Lebensqualität.
  • Zum größten Teil fällt das Bügeln nun weg - das heißt ihr habt mehr Zeit für wichtige Dinge
  • Wartung und Pflege sind sehr einfach
  • Großes Plus an die einfache Bedienbarkeit

Nie wieder ohne!
Ihr Männer da draußen, wenn ihr Euren Frauen einen Gefallen tun wollt, ein Geschirrspüler und ein Wäschetrockner kann den Alltag mit Kindern enorm erleichtern - hört an dieser Stelle auf geizig zu sein.

Natürlich gibt es auch Trockner von Privileg mit anderen Energieeffiziensklassen, für ein bisschen mehr Geld bekommt man auch A+ Geräte.

Ich bin sehr froh das es die Aktion "Produkttester gesucht" bei Quelle gab. Mein Mann war immer der Meinung das alles auch ohne geht. Sieht aber jetzt langsam auch die Vorteile, weiche Wäsche ist halt auch für ihn toll. Auch das kein Wäscheständer mehr in der Wohnung steht - geschockt war er als ich ihm die 2,6 Liter gezeigt habe aus einer Waschladung.  Sollte der Privileg Trockner PWC  7B irgendwann mal das zeitliche segnen - werde ich bestimmt nicht fast 5 Jahre auf einen neuen warten müssen. Zum wohle Aller... 

Kostenpunkt für diesen hier liegt übrigens bei 349€, mein damaliger Ablufttrockner (Marke NoName) kostete cirka 160€  die Ablufttrockner sind eh immer etwas günstiger. Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich für den Privileg PWC 7B  angemessen.  Vertrauen zur der Marke Privileg habe ich, da ich schon Erfahrungen mit Privileg gemacht hatte, meine erste Waschmaschine war eine Privileg, gekauft wie es der Zufall will bei Quelle und sie hielt 11 Jahre!!!! 

Auf der Seite von Privileg könnt ihr euch über eine Vielzahl von Produkten informieren, auch gibt es da wie bei Quelle immer wieder tolle Gewinnspiele und Aktionen. Schaut mal vorbei...

Christiane 




Kommentare:

  1. Also ein Leben ohne Trockner könnte ich mir wirklich nicht vorstellen, ich wäre restlos aufgeschmissen :o) Und das auch ohne Kinder!!! Ich verwende das angesammelte Wasser aus dem Kondenstrockner immer für das Bügeleisen :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte es auch nicht mehr missen.... Soviel Bügelwasser und mittlerweile so wenig zu bügeln.... :) *Das freut mein Herz* Sind ja bei der einen Waschladung 2,6 Liter gewesen - das reicht eine lange lange Weile ... :)

      Also ehrlich einen Trockner zu haben ist eine enorme Arbeitserleichterung...

      LG
      Christiane

      Löschen