Mittwoch, 22. Mai 2013

Rubinroter Schatten

Rubinroter Schatten war mein erstes Buch von Jeaniene Frost. Einfach klasse geschrieben.
 
 
 
Doch worum geht es?
 
"Der Vampire Mencheres ist alt und mächtig, doch er ist auch seiner Existenz müde. Die ewige Auseinandersetzungen mit seinem Gegenspieler Radjedef hat ihn ausgelaugt. Als Mencheres dann auch noch seine prophetische Gabe verliert, beschließt er, seiner Existenz eine Ende zu setzten. Da begegnet er der Privatdetektivin Kira Graceling, die herausfindet, dass er ein Vampir ist. Da Mencheres sie mit diesem Wissen nicht gehen lassen kann, will er ihr Gedächtnis löschen - und versagt!
So wird Kira Graceling in den uralten Konflikten zwischen Radjedef und Mencheres gezogen. Bakd erkennt sie, wie sehr Mencheres der Welt überdrüssig ist, doch ohne seinen Schutz wird sie Radjedef hilflos ausgeliefert sein, WEnn Kira nicht sterben will, muss sie Mencheres Lebenswillen wiedererwecken. Aber vielleicht hat Mencheres längst etwas gefunden , wofür es sich zu kämpfen lohnt - die Liebe zu einer Sterblichen...."
 
 
 
Das Buch beginnt mitten im Geschehen. Mencheres der sich würdevoll das Leben neben möchte, wird dabei unerwartet von Kira auf dem Nachhause weg mehr oder weniger unterbrochen! Ihr Motte das immer wieder im Buch steht " Rette ein Leben"  Ursprünglich wollte sie der Person helfen die gerade überfallen wird -was sie nicht ahnt: Guhlen alias Menschenfresser versuchen gerade Mencheres zu töten.... Als Kira sich einmischt wird sie sofort angegriffen und liegt im Sterben...
Da so selbstlos noch nie einer sich für Mencheres getan hat - bricht er seinen würdevollen Abgang ab und rettet Kira! Nebenbei bemerkt die Guhlen werden mit einen Fingerschnippen im Nu erledigt....
 
Mit seinem Blut heilt er Kira und bringt sie zu sich...
Als er ihr Gedächtnis löschen will -funktioniert das nicht - auch kann er nicht ihr Gedanken lesen und hören...   Ihr unerschrockener Mut -überwätigen ihn und die Geschichte beginnt.....
 
Im Laufe der Geschichte wird er gezwungen Kira zu töten -erweckt sie aber zum neuen Leben als Vampirin...  Es dauert lange bis sie herausfinden das sie das gleiche füreinander empfinden! Manchmal haben auch sowas wir Vampire ein Brett vor dem Kopf!!!!
 
Mencheres bereits über 4000 Jahre alt und das aussehen eines Knackigen Ende 20 Jährigen Südländers...  Bisher wollte jeder nur von seiner Macht profitieren.. Nie einer wegen Mencheres als Person selbst - ausser Kira die Anfang 30 ist und auch vom Leben mehr als gezeichnet ist, trotzdem so selbstlos und mutig...
 
 
 
Aber mehr will ich nicht verraten, Jeaniene Frost hat ein wunderbaren Schreibstil, zum ersten Mal konnte ich die Verwandlung in einen Vampire mitfühlen (ich hab die BISS Reihe nicht gelesen)... Im Film kommt so etwas nicht wirklich rüber...  Vor Rubinroter Schatten hat sie schon mehrere Erfolgreiche Romane rausgebracht die zu dieser Reihe gehören! Eigentliche Hauptfiguren sind Cat und Bones von denen in diesem Roman nur ein paar Gastauftritte waren...
 
Aber es geht weiter, am Ende des Buches ist ein vielversprechender kleiner Vorgeschmack auf den nächsten Roman...
 
Jeaniene Frost ist wirklich sehr empfehlenswert - wer gerne Mysterie und Fantasy liest...
 
Jeaniene Frost
Original Titel: Eternal Kiss of Darkness
 
Seiten: 400
Paperback, Klappbroschur
Verlag: blanvalet
ISBN: 978-3-7645-3087-7
Preis: 14,99€
 
 
 
 
Christiane



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen