Montag, 1. April 2013

JENSEITS - MEG CABOT

Ein Buch auf das ich wegen des Covers aufmerksam wurde ist JENSEITS von Meg Cabot!
Das Cover strahlt etwas dunkles und dennoch Engelhaftes aus..
 
 
 
Doch worum geht es?
Als Pierce Oliviera mitten im Winter in einem eiskalten Pool stürzt, stirbt sie. Die Ärzte kämpfen um ihr Leben - und können sie schließlich retten. Ein Wunder der Medizin, denken alle. Doch Pierce weiß es besser. Denn ihre Seele war an einem anderen sehr unheimlichen Ort: in der Unterwelt. Und nur durch einen Trick ist sie dem Herrscher über jene Welt entkommen. Niemand glaubt ihr, doch Pierce hat einen Beweis, dass sie dort war: eine Kette, die gegen das Böse schützen soll, ein Geschenke des mysteriösen John Hayden, den sie dort traf. Doch was , wenn John das Böse wäre?
 
 
 
Die Geschichte erzählt von dem Teenie Pierce, die gestorben ist, kurz in der Unterwelt war und durch einen Trick wieder ins Leben zurückkehren konnte. Als Beweis trägt sie immer noch diese Kette die sie vor Gefahren warnt in dem er die Farbe verändert! Natürlich kann man die Farben anfangs nicht zuordnen, was aber später immer klarer wird! Auch die Geschichte um diesen Diamanten ist unglaublich. Und dann gibt es noch John Hayden alias Unterwelt Gott!Ansich bisher eine symphatische Persönlichkeit. Der immer wieder auftaucht, vor allem wenn Pierce mal wieder in Schwierigkeiten steckt! Nach und nach setzt sich das Puzzle zusammen -sogar das der Tod von Pierce kein Zufall war.....Ab jetzt wirds richtig spannend- aber wie immer müsst ihr das Buch natürlich selberlesen!
 
Erzählt werden 3 durchlebte Tage in dem man immer wieder Rückblenden in Pierce´s Vergangenheit erlebt! Man lernt etwas über die Unterwelt, Gottheiten, etwas Geschichte und Wesen wie Furien kennen... Das gibt den Satz: "Du führst Dich auf wie eine Furie" natürlichen, endlich mal einen Sinn.
Einige Geheimnisse wurden in den Buch schon gelüftet, aber es gibt noch mehr! Im Nachwort der Autorin Meg Cabot stand drin, das es Jenseits eine Triologie werden wird,  und auf die weiteren Bücher freue ich mich jetzt schon sehr!
 
Ganz ehrlich ich war am Anfang sehr genervt von dem Schreibstil bzw. den Gedanken der Protagonistin Pierce.  Im jedem Satz war mindestens einmal die EGO Variante Ich, Mich und oder Mir vertreten! Dafür das Pierce angeblich nur an andere denkt und nicht an sich selbst *ironie* fand ich den Schreibstil sehr Ich-Bezogen und anfangs auch sehr nervig!....  Dann ändert sich langsam der Schreibstil, oft dachte ich " Oh man Pierce -werd erwachsen, du bist so was von naiv" Sie ist halt noch ein Teenie... Dann werden im Laufe der Geschichte immer mehr Geheimnisse aufgedeckt und einige nur angedeutet, dahinter möchte ich noch unbedingt noch kommen!
 
Lesenwert auf jeden Fall!!!
 
 
Meg Cabot
 
Orginaltitel: Abandon
 
Seiten: 320
Erscheinungstermin: 18. Februar 2013
Taschenbuch, Paperback Broschur
Verlag: blanvalet
ISBN: 978-3-442-37967-5
Preis: 12,00€


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen