Montag, 12. November 2012

Sprachreisen - Fremde Sprachen leichter lernen...

 Sicher habt ihr schon mal von Sprachreisen gehört?


Als Kind habe ich die Austauschschüler die in unserer Schule waren immer beneidet - dort fand ein Austausch-Programm mit einer Amerikanischen Partnerstadt fand - welche dieses war kann ich mich jetzt aber nicht erinnern...


Sollte Dorian irgendwann den Wunsch haben an so einem Austausch-Programm teilzunehmen - werde ich alles Mögliche versuchen, ihm diesen Wunsch zu erfüllen! Solche Sprachaufenthalte fördern intensives Lernen in Wort, Slang und auch Akzentfreies Lernen!
Da Amerika doch ein großes Stück entfernt ist und da ja das Englisch verbessert werden soll - würde ich mich für ihn auf Sprachreisen in England entscheiden... Dass die Entfernung auch nicht sooooooo weit weg ist!
Es ist wirklich so das, wenn man ins Kalte Wasser geworfen wird und man darauf angewiesen ist: der Lerneffekt und deren Quoten sehr hoch liegen... Und das nicht nur für Kinder, auch für Erwachsene gibt solche Sprachreisen! Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel als Au Pair - ihr habt die Möglichkeit das Land, die Leute und deren Sprache kennenzulernen und nebenbei auch eine Kleinigkeit zu verdienen und das in familiärer Atmosphäre!



Für Erwachsene gibt es aber noch mehr Möglichkeiten für ein Intensiv-Studium! Wie wäre es mit einen Sprachaufenthalt in London? Dort gibt es so viel zu entdecken....
Warum nicht den Jahres-Urlaub mit einen Studium verbinden? Eine Sprache perfekt zu beherrschen - bringt euch immer weiter. Z.B. im Beruf! Ich selber war schon in Dublin und in Galway, also in Irland - dort habe ich eine Freundin besucht und nebenbei mein English aufgefrischt und auch neue Worte hinzugelernt! Beide Städte haben mich sehr beeindruckt - auch dort gibt es Sprachschulen informiert euch mal - ihr werdet jede Menge liebenswerte Menschen kennenlernen und die Kultur ist einfach nur Beeindruckend!!!!
Meine Freundin Emma (Irin)  hat durch solche Aufenthalte verschiedene Sprachen erlernt und beherrscht sie Perfekt - Sie hat mal ein Jahr in Deutschland, mal in Frankreich und so weiter gelebt. Immer hat sie dort gearbeitet wo sie gelebt hat und sich so selber finanziert!
Und hat von euch schon jemand mal eine Sprachreise gemacht? Oder hatte schon jemand das Glück als Au Pair zu arbeiten oder in einen Austauschprogramm zu sein?
Vielleicht wollt ihr euer Kind fördern und so eine Möglichkeit die Sprache zu erlernen zu Weihnachten schenken? Informiert euch mal...



Christiane




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen