Freitag, 8. Juni 2012

Kiddy Wash - rotho babydesign

Durch eine Facebook-Aktion bin ich auf den Kiddy Wash aufmerksam geworden - bis dato wußte ich gar nicht das es so was gibt. Die Idee selber ist klasse - so muss ich den Terrorkrümel nicht mehr heben und halten!

Bei Amazon habe ich es mir dann geordert in Lindgrün/Eisblau!
Es gibt den Kiddy Wash auch nicht in Blau/ Dunkelblau und in Rosa/Fuchsie! Kostenpunkt liegt zwischen 18€ und 26€ ja nach Anbieter -also schauen lohnt sich!


Dieser soll mir nun den Alltag mir Dori etwas erleichtern:


Als Zubehör gibt es einen Zahnputzbecher und einen Spiegel (Spiegelfolie).





Der Aufbau ist total Easy! Hält perfekt an der Badewanne durch diese Schieberiegel die man unter den Kiddy Wash verstellen bzw einstellen kann . Je nachdem wie Dick eure Badewanne ist. Maximale Badenwannenbreite laut Hersteller 8 cm!!

Was fehlt ist eine komplette Erhöhung/Abgrenzung - die Erhebung endet an an der wichtigsten Stelle!
Dadurch fließt das Wasser ungehindert runter -auf der falschen Seite...... (Foto)


Nicht nur der Boden auch der Dori wird ab Bauch abwärts zusätzlich durchnässt!

Mit 2 Jahren ist er denke ich noch nicht so diszipliniert wie andere. Aber er hat Spass daran sich alleine und selbstständig die Hände zu waschen und Zähne zu putzen und ich muss ich nicht mehr halten...

Wenn er fertig ist Wasser raus. Wenn Besuch kommt oder man selber duschen oder baden möchte den Spiegel runterklappen und dann bei Seite stellen -passt genau in die Nische zwischen Waschbeckenunterschrank und Badewanne rein sind cirka 10-12cm Platz!
Was mir aufgefallen ist das der Spiegel jedes mal beim runterklappen rausspringt (er wurde nur eingerastet) 

Material des Kiddy Wash ist sehr stabiles Kunststoff . Ab wann der Kiddy Wash geeignet ist -stand leider nirgendwo - auf Amazonbewertungen habe ich gelesen das sogar 12 Monate Babys schon damit begonnen haben!

Sobald mein Sohn gelernt hat damit sinnvoll umzugehen und nicht als Spielzeugplanschbecken zu nutzen wird das auf jeden Fall eine Erleichterung für mich sein! Im Moment ist noch mehr Arbeit dazu gekommen -jedes Mal neu einkleiden und die Überflutung beseitigen!

Habt ihr noch Tipps und Tricks? Wann haben eure Kinder alles alleine machen können? Habt ihr dazu ein Hocker gekauft? Wie handhabt es ihr?

Christiane

1 Kommentar:

  1. Meine kleine ist noch lange nicht soweit aber wenn dann könnte ich mir gut vorstellen ein solches Becken zu kaufen. Ganz liebe Grüße und ein schönes WE, Desiree

    AntwortenLöschen