Freitag, 17. Februar 2012

YOUNG SHERLOCK HOLMES Der Tod liegt in der Luft

Habt ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht, wie Sherlock Holmes zu einem  Meisterdektiv wurde - und wie er sich zu so einem logischen Genie entwickelt hat? Ich selber war neugierig- wie sein Werdegang gewesen sein mochte- darum habe ich mich bei Blogg dein Buch um dieses Taschenbuch aus dem Fischerverlag beworben! Der Autor Andrew Lane (der hat die Serie Dr Who geschrieben -die liebt ich) anhand
der Romane von Sir Arthur Conan Doyle uns die Jugend von Sherlock Holmes zu erzählen in dem er Figuren aus Doyle´s Romanen mit einbindet z.B. Mycroft der Bruder von Sherlock Holmes. Auch erfährt man mal etwas mehr von der Familie aus der dieses Genie geboren wurde!

 
Hier der Inhalt:

 

 
Und ich wurde nicht enttäuscht! Ich habe es regelrecht verschlungen innerhalb von drei Abenden! Spannend geschrieben bis zur letzten Minute!

 

 

 
Worum geht es:

 

 
Matty ein Straßenjunge beobachtet wie nach einen Schrei eine seltsame schwarze Wolke sich aus dem Fenster in einer Gasse rauszieht und verbindet! Sherlock der nun Ferien hat und sich auf seine Familie freut - erfährt von seinem Bruder Mycroft im Internat das er die Ferien bei einem Onkel und Tante von denen er bis dato noch nie gehört hat seine Ferien verweilen muss! Viel lieber würde er natürlich bei seinem Bruder verbringen! Diese Haushälterin Miss Eglantine vor dem Mycroft ihn gewarnt hat "Keine" Freundin der Holmes Familie zu sein führt nichts gutes im Schilde! Sie zeigt Holmes wo immer es geht das er unwillkommen ist! Dann lernt er Matty kennen und es entwickelt sich eine Freundschaft mit dem aus gutem Hause stammenden Sherlock Holmes und dem Straßenjungen!

 

 
Ein ganz wichtiger Charakter der Sherlocks denkweise und das Leben geprägt hat ist Amyus Crowe. Sympatisch und doch geheimsvoll! Er wird dank Holmes Bruder als Hauslehrer engagiert! Er bringt ihm bei Sachen aus anderen Blickwinkeln zu betrachten - denn nichts ist wie es scheint!

 
Und seine bezaubernde Tochter Virginia die alles andere als ein normales Mädchen ist! Die erste Liebe von Sherlock Holmes? Mutig, intelligent und sportlich die perfekte Gefährtin für Ihn..

 
Und schon beginnt Sherlocks erstes Abenteuer-
bei seinem ersten Spaziergang sieht Sherlock die gleiche Schwarze Wolke wie Matty und die erste Leiche dazu! Gegen den Rat von Crowe fängt Sherlock an zu ermitteln und schlittert von ein Missgeschick ins nächste in dem er mehrmals nur knapp den Tod entringt!

 

 
Finstere Gesellen -gehorsame Diener und ein finsterer Baron names Maupertuis trachten ihn nach dem Leben -weil er zuviel weiß! Doch was ist der Plan? Was hat es mit dieser schwarzen Wolke auf sich! Was ist das Geheimnis?

 

 
Ihr müsst es unbedingt lesen. Tagsüber habe ich wirklich nur nachgedacht wie es weitergehen mochte und habe mich auf meinen Leseabend total gefreut! Worum es bei der schwarzen Wolke ging war mir schon auf Seite 50 klar! Aber wie und warum das mussten wir gemeinsam im Buch herausfinden! Spannend, spannend, spannend... Fragen wurden beantwortet um dieses Geheimnis zu lüften :O)

 
Eine einzige Frage wurde mir aber nicht beantwortet- vielleicht ging es den anderen Vorablesern auch so:
Woher wusste Clem und Denny (finstere Gesellen) das Matty und Sherlock auf den Weg nach Guildford waren? Diese Frage wurde leider im Buch nicht beantwortet?  Miss Eglantine? Das wäre meine einzige Antwort... Aber war sie es wirklich? Auch das Verhältnis zu Miss Eglantine konnte nicht geklärt werden warum so ein Hass ist? Aber vielleicht erfahren wir dieses ja im
nächsten Roman,was es mit ihr ist...
Einen Vorgeschmack auf eine Fortsetzung gab es schon im Anhang - Ich bin neugierig und gespannt wie es weitergeht!

 
Auf einer Skala von 1 (schlecht) bis 10 (super) bekommt Young Sherlock Holmes von mir eine glatte 10!!!

 
 
  •  
  • Broschiert: 416 Seiten
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 23. Februar 2012 
  • Sprache: Deutsch 
  • ISBN-10: 3596193001 
  • ISBN-13: 978-3596193004 
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre


 

 

  

 
Christiane

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen