Mittwoch, 29. Juni 2011

SAVE FOOD: Eine Intiative von Toppits®

Testroom 
Advertorial
Testroom Advertorial

Wieder einmal wird man durch eine ins Leben gerufene Kampagne erinnert wie verschwenderisch wir doch eigentlich sind !!!
Wie meine ich das ???
Vom durchnittlichen Einkauf landet cirka 20% in der Tonne !!! Ihr meint das stimmt nicht ??? Beobachtet Euch mal -wieviel wird unbewußt weggeworfen ??? Es ist schrecklich wenn man bedenkt wie lange z.B. ein Apfel braucht bis wir Ihn im Laden kaufen können.... Stellt Euch vor Ihr müßtet-wie früher-alles selbst anpflanzen bzw anbauen ???? Wie würdet Ihr dann mit den Lebensmitteln umgehen !!??
Und Ihr könnt erst mit der Ernte essen....Boah gerade bei Bäumen stelle ich mir das schwer vor erst mal Jahre warten bevor ich den ersten Apfel-Pfirsich-Kirsche oder Birne essen könnte ....
Eigentlich wollte ich hier das ich seit Jahren bewusst einkaufe das nötigste und ich nicht so verschwenderisch im Gegensatz zu früher bin - trotzdem musste ich mich dabei ertappen wie ich selber 4-6 % vom letzten Einkauf weggeworfen habe . Man Schade um die Sachen,ich hatte extra darauf verzichtet die Erdbeeren zu essen um sie ganz für Dori zu lassen -Im Moment liebt er Erdbeeren und Himbeeren über alles (Ich selber hab schon seit Jahren keine frischen mehr gegessen).Obwohl sie nicht mal einen Tag bei uns waren, trotzdem konnte ich gleich am nächsten Tag die ersten 3 entsorgen ..Schade ...
Früher wo ich noch in der Gastronomie gearbeitet hatte vor 10 Jahren cirka hatte ich regelmäßig mindestens 50% meines Einkaufs weggeworfen ....  Die die daher kommen kennen es es heisst man hat 2 Tage frei man kauft ein -und dann darf man durcharbeiten ....Man kommt nach Hause ist erledigt und geht sofort ins Bett..Nächsten Tag das gleiche während zu Hause der Einkauf vor sich hingammelt ....

Aber nun zur Kampagne :

 © COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG
Ins Leben gerufen wurde diese Intiative von Toppits -Toppits gehört zu Cofresco Frischhalteprodukte GmbH & Co.KG und hat sich diese Kampagne zur Aufgabe gemacht die wie folgt lautet :



Zur Aufklärung und für einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln startet Toppits® jetzt die europaweite SAVE FOOD Initiative. Schließe Dich an, ermuntere Deine Freunde und tauscht Eure Gedanken und Tipps auf Facebook aus. Für die ersten 4.000 Unterstützer spendet Toppits® je 1 Euro an den Bundesverband Deutsche Tafel e.V.
Muss mich erst diese Kampagne darauf aufmerksam machen ??? Anscheindend ja und Euch gleicht mit !!! Hier ein kleines Video Bilder bleiben ja mehr hängen :O) 

 © COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG

Nur was können wir jetzt tun ????
Besser Planen !!!
Geht nicht hungrig einkaufen .
Plant vorraus für die ganze Woche und schaut nach was Ihr noch habt bevor Ihr einkaufen geht . Haltet Euch an Euren Plan beim  Einkaufen und Packt nichts sinnloses in Euren Korb . Geht lieber mehrmals die Woche frisch einkaufen ,anstatt ein Großeinkauf alle 10-14 Tage .Jedes größeres Städtchen hat sicherlich ein Wochenmarkt - Obst und Gemüse von da ist frischer und länger haltbarer als vom Supermarkt ,ausserdem habt Ihr da auch einen persönlichen Ansprechpartner der Euch auch mal wenn Zeit ist sich mit euch austauschen kann :O) Marktleute freuen sich immer auf einen Kaffee !!! Das war ein Wink mit dem Zaunpfahl !!! Außerdem zahlt lieber in Bar anstatt mit EC-Karte -so behält man eine besseren Überblick !!!




 © COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG


Richtiges Lagern !!!
Es gibt so eine Art Kühlschrankhierachie :
 Die Temperaturen im Kühlschrank variieren von 2 Grad auf “den unteren Plätzen” bis hin zu 10 bis 14 Grad in der Kühlschranktür.
  • Getränke und Würzmittel in der Innenseite der Kühlschranktür lagern ,dort gehören alle Lebensmittel, die nur leicht gekühlt werden müssen wie Getränke, Senf und Ketchup.
  • Milchprodukte im Mittelfeld. Milchprodukte wie Käse, Joghurt und auch Eier fühlen sich auf den mittleren Rängen, wo ungefähr 4 bis 6 Grad herrschen, am wohlsten.
  • Fleisch gehört im untersten Regal im Kühlschrank ,hier ist es mit ca. 2 Grad am kältesten. Hier der ideale Lagerplatz für frisches Fleisch, Geflügel und Fisch.
Obst und Gemüse sind in den dafür vorgesehenen Gemüsefächern im unteren Teil des Kühlschranks zu lagern. Auf diese Weise bleiben Obst und Gemüse frisch und knackig.

Angeschlagenes Obst oder Gemüse gleich von dem Restlichen entfernen -da sie sich schnell gegenseitig anstecken ...
Was ich persönlich mache ist wenn ich merke das ich es nicht schaffen werde zu verarbeiten bzw. zu essen :Putzen bzw. zubereiten und dann einfrieren !!!
Da habe ich auch mal was wenn es schnell gehen soll falls es schon fertig zubereitet ist ...Nennen wir es mal Homemade-Fastfood ;O)Außerdem verzichte ich bei schönen Kartoffeln sie zu schälen und gare sie im ganzen -so fällt schon mal der Schalenabfall weg und es schmeckt auch viel besser :O)

Aber es gibt echt noch viele Tipps die ich selbst nich wußte, die ich jetzt aber versuchen werde umzusetzen . Hier auf Facebook könnt Ihr sie nachlesen....
Neugierig ??? Na dann los ...

Mit den Produkten von Toppits sollte es wohl kein Problem sein ein paar Vorschläge umzusetzten oder ???  Ich selber hab mir aber zusätzlich schon seit langen Gefrierdosen zugelegt -zugegeben sie sind jetzt nicht Platzsparend , aber im Bezug auf Babynahrung haben sie mir Gute Dienste geleistet !!!
Und wie schaut es jetzt mit Euch aus ???
Ist die Kampagne ein Anstoss geworden Euch selbst mal zu beobachten ??? Tut dies, Ihr werdet überrascht sein ...Versucht dies zu vermeiden -Spart Geld ...Füttert nicht Eure Tonne sondern Euren Geldbeutel :O)


 © COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG

 Seid bewußter im Umgang mit Lebensmittel -andere Länder müssen hungern -was wir im Überfluss haben ....

Save Food ......


Eure

Christiane



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen